Aids

Vor etwa 20 Jahren machte in der Presse eine Meldung die Runde, die heute so aktuell ist wie damals: Aids. Niemand wußte eigentlich genau was das ist, und lange Zeit wurde diese Krankheit ignoriert, da man glaubte sie würde nur Schwule und Lesben betreffen. Heute wissen wir das es nicht so ist, dass jeder sich mit Aids infizieren kann. Aber wir wissen auch wie wir uns vor einer Infektion schützen können. Damit ist die Gefahr jedoch nicht gebannt, denn wir werden zunehmend sorgloser wenn es um dieses Thema geht, denn jeder glaubt das ihn die Krankheit schon nicht treffen wird. Hinzu kommt, dass die Medien ständig über Verbesserungen und Fortschritte in der Aidsforschung berichtet und manch einer dies als Freifahrtschein ansieht, frei nach dem Motto:”Wenn es mich trifft schluck ich eben ein par Pillen und dann ist alles wieder in Ordnung. Genau dieses Denken könnte uns am Ende den Sieg gegen diese Krankheit kosten, deren Erforschung und Heilung wohl eine der größten Herausforderungen des neuen Jahrhunderts ist.
Doch bis zur Lösung dieses Problems ist es noch ein langer Weg, deshalb solltet ihr genau über Aids bescheid wissen. Einige Infos findet ihr auf den nächsten Seiten, doch das sind noch längst nicht alle. Um mehr zu erfahren wendet euch an die Deutsche Aidshilfe ( Adressen auf einer der nächsten Seiten.
Jetzt noch ein persönliches Wort von mir: “ Sicherlich ist Aids eine ansteckende Virusinfektion, die bis heute nicht wirklich heilbar ist. Man sieht den Menschen auch nicht an ob sie infiziert sind oder nicht. Deshalb halte ich es für die Pflicht der Infizierten, dies wenigstens bei einem Unfall, Operation oder dem Partner mitzuteilen. Doch ich möchte mich auch an die Menschen wenden die von Aids nicht betroffen sind. Wenn jemand den Mut hatte euch zu sagen, dass er HIV positiv ist, dann bestraft ihn nicht dadurch, dass ihr euch von ihm abwendet. Sprecht über das Thema und auch wie ihr verhindern könnt, dass ihr euch infiziert. Aids sollte nicht der Grund dafür sein, dass jemand von der Gesellschaft ausgeschlossen wird, schon ar nicht wenn er den Mut hatte andere davon zu informieren und damit zu ihrem Schutz beizutragen.

Tiggers Home
Aids
Literaturmappe
Sexy Bunny